... Herzensschöne Kleinigkeiten zum Selberbehalten oder Weiterverschenken. Deko- Gebrauchsobjekte und modische Accessoires. Das alles, und noch viel mehr gibt es hier zu entdecken ♥

Montag, 29. April 2013

von einer Minute zur anderen........





Hallo ihr Lieben,

Ja, ja... ich weiß es ist schon soooo.....lange her das ich hier einen Post gesetzt habe.

Darum bedanke ich mich ganz, ganz herzlich an alle die trotzdem immer wieder bei mir rein geschaut haben und mich noch in ihre Liste haben.

Nun das Jahr fing gut an und ich habe viel mit meinen 2 neuen Maschinen ausprobiert auch habe ich dann so ab und zu mal in das Bernina Handbuch geschaut.

Dann zeigte mir das Schicksal wie schnell sich das leben ändern kann auf schreckliche Weise.
Dies ist nun schon 6 Wochen her aber in meinem Kopf noch so frisch wie am Ereignistag.

Es geschah am 18.3 als mein Mann früher von der Arbeit nach Hause kam weil es ihm nicht gut ging.
Das wunderte mich schon, da er immer Arbeiten geht selbst mit der dicksten Erkältung, da dachte ich mir schon das da was ernsteres ist.
Er ging zum Arzt lies sich untersuchen da er in der Nacht Brustschmerzen / Beklemmungen hatte.
Aber der Arzt fand nichts ist alles O.K.
Nun nach einem 1 1/2 stündigen Spaziergang mit meinen beiden Jungens kam ich nach Hause und machte was zu essen mein Mann mochte aber nichts.

Ich setzte mich mit meinem Teller in mein Zimmer und wollte anfangen zu essen als mein Mann in das Zimmer kam.
Er setze sich auf das Bett an beiden Seiten von ihm saß ein Hund die er streichelte, schaut zu mir rüber verdreht die Augen und fiel um.
Schock............................ ich von meinem Stuhl aufgesprungen den Kopf noch aufgefangen und ihn vorsichtig in meinem Schoß gehalten..
An ihm gezerrt und in die Seitenlage gezogen, Telefon genommen aber die Hände zitterten so doll das ich die Nummern nicht eintippen konnte sie waren immer 4-5 mal drin, ganz ruhig und noch mal, Gehirn schaltet ab weiß die Nummer nicht mehr 11???? , Telefon in die Ecke geschmissen, erste Mund zu Mund Beatmung gemacht, raus ins Treppenhaus, geschrieen Hilfe, Hilfe, wieder rein Tür offen gelassen, wieder Mund zu Mund Beatmung, Nachbar meldet sich habe die Polizei gerufen ( er dachte ich sei überfallen worden ) ich schreie Nein keine Polizei Krankenwagen mein Mann atmet nicht,..... gewartet beatmet, geheult, geschrieen es dauerte so lange bis jemand kam .........................................

Höre den letzten Atemzug meines Mannes mit einem leisen zischen aus seinem Körper heraus gehen, er wird blau, dann steht er da ein junger Polizist der sofort erkennt was los ist, hin zu meinem Mann, ich muss das Zimmer verlassen, sehe noch wie er das T-Shirt von meinem Mann aufreist und Herzmassage macht, sein Kollege nimmt mich mit in ein anderes Zimmer und passt auf mich auf ............... dann stille......... habe Angst........höre den Krankenwagen , der Polizist geht raus sagt mir aber das ich in der Küche bleiben soll, .....warum?...... was ist los?........Bitte, bitte Nein.......wir wollten doch noch so viel machen.......Angst.......dann öffnet sich die Türe er kommt zurück und sagt mir das sein Kollege meinem Mann das Leben gerettet hat ER LEBT....... so viele Menschen alle helfen .......bin dankbar

Dann wider Stille alle sind weg mein Mann wird ins Krankenhaus gefahren, bin alleine Heulsturz ... zittern.........Knie werden weich..............konnte nicht mit muss die Hunde ( die am jaulen,weinen, bellen sind ) unterbringen, Tochter anrufen, dann los ins Krankenhaus .......muß stark sein
Mann liegt im Künstlichen Koma wird beatmet, so viele Kabel..........
Diagnose. Herzinfakt / Hinterwandinfakt mit Herzstillstand
Die Ärzte machen mir keine Hoffnung ihr Mann hat sicher einen Hirnschaden ..........das er noch lebt ??

3 Tag mein Mann wird langsam wach schaut sich um weiß nicht was los ist, wo er ist oder was war.
4 Tag erkennt uns weiß die Namen kann schon was sprechen
5 Tag läuft etwas durch den Gang und so steigerte es sich Tag um Tag.

So das die Ärzte, Schwestern und Pfleger es nicht fassen können weil sie so etwas noch nicht erlebt haben, nach dem was mein Mann erlebt hat ist es ein WUNDER

26.3 Heute ist unser  30 Hochzeittag und wir sind seit 32 Jahren zusammen und es sollen noch mehr werden
Am 29 konnte ich meinen Mann mit nach Hause nehmen

Nun ist er in Reha und ich hoffe er kommt wieder zu Kräften.

Er wird wohl nie mehr der alte werden da ich doch kleine Gehirnschwankungen bemerkt habe und es noch andere Dinge gibt die mir aufgefallen sind, aber er ist wieder zurück und das macht mich sehr GLÜCKLICH.

Jetzt hat er 2 Geburtstage

10 Minuten hat es vom ersten Anruf bei der Polizei bis zum ankommen des Krankenwagens gedauert.
Die schlimmste Zeit meines Lebens..................

Oh.... man ich merke wie sehr alles noch in meinem Kopf ist bin schon wieder am weinen es wird noch lange dauern bis meine Gedanken wieder freier sind.

Nun ihr seht das Leben kann sich von einer Minute zur anderen ändern.

Liebe Grüße an euch alle

Elke

Vielen Lieben Dank an alle Freunde, Bekannte, Verwandte und Familie die mir in dieser Zeit geholfen haben.

 
Es werden nun bald auch wieder Post von mir kommen mit neuen Sachen und schöneren Themen

Kommentare:

  1. Oje , hab gerade Gänsehaut . Ich wünsche euch ganz viel Kraft !!!!!Mir fehlen gerade die Worte sorry
    Ich drücke dich einfach mal ok
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das hier grad alles gelesen und bin ERSCHÜTTERT....du arme...ich kann kaum die Tastatur sehen!! heul!

    Ich wünsch euch beiden alles alles erdenklich Gute für die Zukunft.......Steffie.....

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    von ganzem Herzen wünsche ich Euch Kraft, Liebe, Geduld und nur das Beste,
    Deine Ursi
    mehr gibt es im Augenblick nicht zu sagen
    ICH DENKE AN EUCH

    AntwortenLöschen
  4. Ohje liebe Elke,
    nehme dich still in den Arm und drück dich ganz doll. Da hatte dein Mann ja einen riesen Schutzengel.Sicher kannst du etwas verarbeiten in dem du darüber redest/schreibest.
    Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit.Ihr bekommt es sicher wieder hin.

    GGLG Iris

    AntwortenLöschen
  5. und manchmal geht es so schnell .
    Ich wünsche euch noch eine ewig lange Zeit zu zweit

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Elke, ich schau hier ahnungslos auf deinem Blog vorbei und dann mus ich sowas schlimmes lesen, mich gruselt auch. Aber ihr sein wohl Beide sehr sstark, seswegen habt ihr das geschafft. Wünsche euch auch weiterhin viel Kraft und geniesßt das Leben!!

    LG von Gerlinde

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Herzlichen Dank schon einmal für deinen Kommentar zu meinem Posting ♥♥♥
Ich freue mich immer über liebe Kommentare und werde sicherlich auch auf deinem Blog mal reinschauen ;)