... Herzensschöne Kleinigkeiten zum Selberbehalten oder Weiterverschenken. Deko- Gebrauchsobjekte und modische Accessoires. Das alles, und noch viel mehr gibt es hier zu entdecken ♥

Samstag, 26. Dezember 2009

Paddy das neue Familienmitglied



Nun ist der kleine Paddy schon 11 Tage bei uns und hat sich super eingelebt. Ich glaube er fühlt sich wohl und ist glücklich, auch hat er schon etwas auf die Rippen bekommen. Mein Maxel gibt ihn nun doch schon mal ein Nasenstubser und sie spielen miteinander. Aber alles darf er beim Max noch nicht, da gibt es dann Ärger. Heute habe ich bei meinem Sparziergang mit den beiden mal ein Video und Fotos gemacht um euch den kleinen lieben Kerl mal zu zeigen.
Schaut mal bei meinem Paddy genau hin er hat im Fell eine kleine braune Zeichnung die wie ein Herz oder Kleeblatt aussieht.
LG
Elke

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Entschluß :)
    Ein sehr sehr süßer Kerl!
    Woher hast Du ihn denn? war er so dünn als ihr ihn bekmat? Weil Du schreibst er hat nun schon was auf den Rippen.

    Die beiden geben ein tolles Bild zusammen ab, bin gespannt auf viele feine Posts von den beiden :)

    Ein schönes Weihnachtsfest noch, wünscht Bianca und ihr Rudel :)

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine süße Maus! Ich bin mir sicher, er wird bei Euch richtig gepäppelt und gehätschelt. Das "Kleeblatt" ist ganz niedlich- endlich hat es ihm Glück gebracht, denn er ist bei Euch gelandet.
    Liebe Grüße, Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Der Nachwuchs ist süß.

    Ein schönes paar beide zusammen.

    Mein Mann stand hinter mir als ich deinen Blog angeschaut habe. er meinte den würde ich auch nehmen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    ich freu mich zu hören, daß Max und Paddy allmählich warm werden! Weiter so! :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elo, Dein Blogpost wärmt mir wieder mal das Herz. Die Beiden passen sehr gut zusammen und ich freu mich, dass dieser kleine Kerl so ein liebes Zuhause gefunden hat.
    Dir, Deiner Familie und natürlich den vierbeinigen Freunden ein gutes Jahr 2010. Wo Ihr wohl feiert? Zum Glück ist meine Jacky knallfest, aber es ist schon nicht einfach mit den Tieren zu Silvester. Das Einzige, was bei uns zum Jahreswechsel knallt, ist ein Sektkorken :-) und das ist auch genug und gut so.
    Fühl Dich umarmt und liebe Grüße von Sabine und Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Klar ist das ein schöner Hund.
    Nämlich war der Paddy der Hund von meinem Onkel.Da wo Wir ihn ins Tirheim abgegeben haben war er noch Topfitt, aber was kann man tun wenn die im Tierheim nicht so gut mit den Tieren umgehen.
    UNVERSÄMTHEIT.Auserdem hat Paddy in einem sehr großen haushalt gelebt und nur mit EINEM Kind.
    Wir waren jeden monat beim Tierarzt und die Ärzte meinten sein Zustand wäre sehr gut.
    Er hing sehr an meinem Onkel deswegen ist es normal das der Hund so traurig ist...

    AntwortenLöschen
  7. Lieber anonymer Schreiber,
    Tierheime gehen in der Regel sehr gut um mit Tieren. Ein Zuhause mit Geborgenheit und Liebe mag kein Tierheim ersetzen. Auch den Schock, von den Besitzern im Heim abgeliefert zu werden, kann kein Heim auffangen. Deshalb ist es wichtig, sich vorher im klaren zu sein, ob man ein Tier ein Leben lang versorgen kann.
    Sicherlich gibt es immer wieder auch Gründe, warum man ein Tier abgeben muß. Die Schuld dem Tierheim zuschieben zu wollen, erscheint mir wie ein Versuch, die Wahrheit nicht sehen zu wollen.
    Liebe Grüße, Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Silvia,
    du hast die richtigen Worte gefunden / geschrieben, denen schließe ich mich an.
    Danke für deinen Kommentar
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silvia und Elo,
    wenn Sie der Meinung sind das wir nicht die Wahrheit sehen wollen, dann bleiben Sie mal bei Ihren Meinungen. Der Paddy hat sich schon pudelwohl bei uns gefühlt.
    Vondaher!Naja man kann nichts mehr daran ändern..
    Der Grund war nunmal keine Zeit..
    Deswegen war es das beste PADDY abzugeben..

    AntwortenLöschen
  10. Es ist uns auch nicht leichtgefallen den PADDY abzugeben...

    AntwortenLöschen
  11. Lieber anonymer Schreiber,
    es tut mir leid, wenn mein Text falsch angekommen ist. Ich kann nicht beurteilen, wie sie mit dem Hund umgegangen sind - deshalb würde ich niemals behaupten, sie hätten ihn schlecht behandelt. Wenn Sie meine Zeilen von oben noch einmal in Ruhe lesen, dann werden sie das vielleicht auch feststellen.
    Paddy ist jetzt bei Menschen, die Zeit für ihn haben und auf seine Bedürfnisse eingehen - das ist doch die Hauptsache.
    LG, Silvia

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Herzlichen Dank schon einmal für deinen Kommentar zu meinem Posting ♥♥♥
Ich freue mich immer über liebe Kommentare und werde sicherlich auch auf deinem Blog mal reinschauen ;)